Pflegedienst Caspar & Dase  >  Psychiatrie  >  Regelversorgung

Voraussetzung für ambulante psychiatrische Leistungen

Als anerkannter Fachpflegedienst für die ambulante psychiatrische Krankenpflege nach §37 SGB V sind wir zugelassener Partner der Krankenkasse.

Um Leistungen in Anspruch nehmen zu können, ist eine entsprechend ausgestellte Verordnung über häusliche Krankenpflege notwendig. Eine Verordnung kann nach vorheriger Diagnosestellung durch einen Facharzt (Ärzte f. Nervenheilkunde, Neurologen, Psychiatrie oder psychotherapeutische Medizin, Ärzte m. Zusatzbezeichnung Psychotherapie) vom Hausarzt ausgestellt werden.

Die ambulanten Besuche der psychiatrischen Pflege orientieren sich an dem Patientenbedarf. Seitens der Krankenversicherung werden bis zu 14 Wocheneinsätze mit einer Einsatzzeit von jeweils 45 Min. genehmigt. Der Behandlungs- und Therapiezeitraum erstreckt sich konzeptionell über eine Dauer von 4 Monaten.

Ambulante psychiatrische Leistungen

Die psychiatrische Fachpflege wird ausschließlich durch psychiatrische Fachkräfte durchgeführt. Solche Fachkräfte sind 3-jährig ausgebildet als Krankenschwester-/Pfleger oder Altenpflegerin- /Altenpfleger mit einer umfangreichen Zusatzausbildung im psychiatrischen Bereich. 

Leistungen finden in Form von Einzelbetreuung als Hausbesuch statt. Die Bedürfnisse des Patienten werden individuell auf das ärztliche Behandlungskonzept abgestimmt.

Leistungen der psychiatrischen Fachpflege u. a.:
Vermittlung von Alltagskompetenz, Krisenbewältigung, Förderung von Sozialkompetenz,  Isolationsvermeidung, Realitätsorientierungstraining, reflektierende Gesprächsführung

Kosten der ambulanten psychiatrischen Pflege

Die Kosten für die ambulante psychiatrische Pflege werden auf der Grundlage der
Verordnung des behandelnden Arztes durch die zuständige Krankenkasse übernommen.

 

Ziele der ambulanten psychiatrischen Fachpflege

Die ambulante psychiatrische Pflege unterstützt, aktiviert und stabilisiert psychisch kranke Menschen in ihrem häuslichen Lebensumfeld. Wir unterstützen bei der Verkürzung, Vermeidung oder Nachsorge stationärer Versorgung.

 

Regelversorgung Krankenpflege Ambulant betreutes Wohnen Gruppenangebote Einsatzgebiet Dokumente